header

Tipps zur Verwaltung des Guthabens und zum Sparen bei Spielautomaten

Tally Ho Spielautomat

Mit sparsamer Verwaltung gewonnen:
5 Scatter am Tally Ho im Spin Palace.

Alle Spieler, die sich für Spielautomaten interessieren, hoffen darauf, einen großen Gewinn zu erzielen. Obwohl diese Spiele sehr unterhaltsam sind, geht es nicht um besondere Fähigkeiten, sondern einzig und allein um Glück, deshalb können wir das Ergebnis oder unsere potenziellen Gewinne nicht beeinflussen. All das wird durch einen Zufallsgenerator festgelegt.

Allerdings heißt das nicht, dass es nicht doch einige Dinge gibt, die wir kontrollieren können, wenn wir an Spielautomaten aktiv sind. Wir können uns zum Beispiel für die Geräte entscheiden, bei denen die Auszahlungsquoten besonders hoch sind, zudem können wir unser Guthaben richtig verwalten, um möglichst lange Spaß am Spiel und eine Chance auf Gewinne zu haben. Die richtige Verwaltung des Guthabens ist einigen Spielern wichtiger als anderen, allerdings kann diese sich auf die Art und Weise, wie Sie spielen, auswirken, zudem kann sie auch in Online-Casinos einen Einfluss auf die möglichen Gewinne haben.

An dieser Stelle behandeln wir die Verwaltung des Guthabens beim Spielen von Spielautomaten, außerdem geben wir Ihnen einige Tipps, mit denen Sie Geld sparen können.

Welches Ziel haben Sie?

Allgemein gibt es zwei Gruppen von Spielern ‐ manche konzentrieren sich vor allem auf den Gewinn von Jackpots, andere suchen eher nach guter Unterhaltung und sehen Gewinne als eine Art Bonus an, da diese für noch mehr Spaß sorgen.

Ihre Strategie für die Guthabenverwaltung bei Slots hängt ganz allgemein davon ab, zu welcher Kategorie von Spielern Sie gehören. Spieler, die sich beispielsweise darauf konzentrieren, Jackpots zu gewinnen, entscheiden sich in der Regel für entsprechende Slots, bei denen Einsätze von einem Euro oder mehr pro Spin nötig sind, um eine Chance auf die höchsten Gewinne zu haben. Natürlich reicht Ihr Guthaben auf diese Weise nicht besonders lange, deshalb verbringen Sie meist deutlich weniger Zeit mit dem Spiel, allerdings haben Sie die Chance auf riesige Auszahlungen.

Ein praktisches Beispiel: Wenn Sie Jackpots gewinnen wollen, kann es sein, dass Sie bei einem progressiven Slot mit einer Auszahlungsquote von 95 Prozent einen Euro pro Spin setzen. Der Jackpot beträgt eine Million Euro. Wenn Sie 480 Spins pro Stunde spielen, verlieren Sie im Schnitt 24 Euro pro Stunde (1 Euro x 480 Spiele x 0,05 Hausvorteil).

Wenn Sie allerdings vor allem Spaß am Spiel haben wollen, dann sollten Sie mit Ihrem Guthaben so lange wie möglich spielen können. Dazu müssen Sie sich für Spiele entscheiden, bei denen Sie mit Münzwerten mit geringem Wert aktiv sein können. Natürlich sind die möglichen Jackpots bei diesen Spielen nicht mit denen von progressiven Slots vergleichbar, dafür können Sie jedoch deutlich öfter Gewinne erzielen und dabei zumindest kleinere Beträge erhalten. Das ist eine gute Methode, um den Spaß am Spiel zu verlängern und Ihr Guthaben effektiv zu verwalten.

Ein Beispiel: Sie können fünf Cent auf einen Slot mit einer Auszahlungsquote von 90 Prozent und einem Jackpot von 10.000 Euro setzen. Wenn Sie 480 Spiele pro Stunde spielen, verlieren Sie im Schnitt 2,40 Euro pro Stunde (0,05 Euro x 480 Spins x 0,1 Hausvorteil).

Wie Sie anhand der oben aufgeführten Beispiele sehen, hängt die Art und Weise, wie Sie spielen, definitiv davon ab, welche Ziele Sie im Spiel haben. Deshalb gibt es keine richtige oder falsche Art zu spielen, vielmehr geht es um die persönlichen Vorlieben.

Suchen Sie ein Casino, welches Paypal als Zahlungsmethode akzeptiert? Wir haben eine Auswahl für Sie.

Tipps zum Verwalten Ihres Guthabens

Wenn Sie zu den Spielern gehören, die ihr Guthaben möglichst lange nutzen wollen, finden Sie hier einige Tipps, um genau das zu schaffen:

  • Spielen Sie an echten Penny-Slots: Diese Geräte kosten einen Cent pro Spin, allerdings sollten Sie nicht aus Versehen an einem Slot aktiv sein, der als Penny-Slot beworben wird, bei dem Sie jedoch auf alle Gewinnlinien setzen müssen – das kann schnell teuer werden!
  • Entscheiden Sie sich für die Spiele mit den höchsten Auszahlungsquoten: Die Quoten fallen in der Regel, wenn die Coin-Werte niedriger werden, aber bei Spielen in der gleichen Kategorie gibt es in der Regel durchaus Unterschiede. Entscheiden Sie sich immer für Automaten mit den besten Quoten, um Ihre Gewinne zu maximieren und länger spielen zu können.
  • Berechnen Sie Ihre theoretischen Verluste, bevor Sie spielen: Diese Verluste können Sie mit der gleichen Rechnung wie oben berechnen ‐ das hilft Ihnen beim Festlegen der Coin-Werte, mit denen Sie spielen sollten.
  • Setzen Sie ein Limit für Verluste: Dieser Betrag ist die Summe, die Sie verlieren können, bevor Sie mit dem Spielen aufhören. Auf diese Weise verzocken Sie nicht sofort Ihr gesamtes Guthaben. Bei den meisten Spielern liegt dieser Wert zwischen fünf und 20 Prozent des gesamten Guthabens.