header

Über Online-Casinos, Streitfälle und Schlichtungen - eine Anleitung für den Spieler

Aus jedem beliebigen Online-Casino-Forum ergibt es sich, dass sich Streitfälle zwischen Betreiber und Spieler ergeben und sehr zum Frust der Beteiligten beitragen können. Sicherlich können sich Geschädigte an Überwachungsbeauftragte und Regulierungsbehörden wenden - doch angenehmer ist es sicherlich, bereits im Vorfeld Maßnahmen zu treffen, die Streitigkeiten ganz und gar vermeiden oder zumindest schnelle und angenehme Lösungen sicherstellen. Hierfür ist unsere kleine Anleitung gedacht - wenn Sie diesen Hinweisen folgen, sind Unstimmigkeiten mit Casinos für Sie nicht mehr problematisch.

Die Wahl des richtigen Casinos bewahrt Sie vor unrechtmäßigen Beschwerden

Sie können aus einem Überangebot an Internet-Portalen schöpfen, aber eines mit einer überaus guten Reputation auszuwählen, ist eine erste und überaus wichtige Voraussetzung, um unrechtmäßige Streitfälle zu vermeiden. Sicherlich sind hierzu Nachforschungen von einer gewissen Gründlichkeit erforderlich. Lesen Sie Casino-Bewertungen, überprüfen Sie schwarze Listen, stöbern Sie in Spieler-Foren, testen Sie kostenfreie Spiele-Angebote, stellen Sie den Kundenservice hinsichtlich seiner Reaktionsschnelligkeit und Zuvorkommnis auf die Probe. Nicht zu vergessen ist die Empfehlung, auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu achten. Diesen können Sie regelmäßig die Grundlagen für Bonus-Spiele und die anderen Spielvorgänge entnehmen. Es handelt sich sicherlich nicht um eine ausgemachte Unterhaltungslektüre - mit diesem wichtigen Vorwissen vermeiden Sie jedoch spätere Enttäuschungen.

Das Microgaming-powered Spin Palace bietet Ihnen das beste Casino Erlebnis an, wenden Sie ihre Erfahrungen hier an. Spielen Sie im Spin Palace Online Casino!

Lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Online-Casinos

Wie bereits erwähnt, ist es für Sie von unbedingter Notwendigkeit, vor dem Spielen auf einem Casino-Portal die AGB gründlich zur Kenntnis zu nehmen. So vermeiden Sie es, sich bei Betreibern anzumelden, die es geradezu darauf anlegen wollen, Sie zu übervorteilen. So informieren Sie sich auch rechtzeitig über die Vorschriften bezüglich der Gewinnauszahlung. Sobald Sie nämlich den AGB zugestimmt haben, binden Sie sich an diese; auch jeden Streitfall können Sie nur noch im Sinne dieser Regeln lösen. Wenn Ihnen die AGB des einen Online-Casinos nicht nachvollziehbar bzw. ungerecht erscheinen, wählen Sie ein anderes. Die AGBs können sich durchaus von Portal zu Portal beträchtlich unterscheiden.

Wichtig ist auch das Folgende: Bonus- und Werbeaktionen sowie Wettbewerbe können sich auf völlig andere AGB berufen als dies für das beteiligte Online-Portal der Fall ist (dessen AGB genau hier nicht gelten). Gerade bei vielversprechenden Aktionen lohnt es sich für Sie, hier besonders achtsam zu agieren.

Beschwerden im Rahmen der AGB

Sollte sich eine Unstimmigkeit auf einem Online-Casinoportal für Sie ergeben, versichern Sie sich, dass Ihre Beschwerde auch im Rahmen der AGB als solche anerkannt werden könnte. Zu oft kommt es vor, dass Spieler im Nachhinein eigene Fehler zugeben müssen, während die entsprechenden Vorgänge seitens des Casinos als völlig konform mit den AGB zu werten waren.

Sollte Ihre Beschwerde jedoch rechtmäßig gestellt werden, kontaktieren Sie am besten zunächst den Kundenservice. Bleiben Sie gelassen, sachlich und dokumentieren Sie so viele Beweise wie möglich, um Ihren Anspruch zu untermauern. Generell überprüfen vertrauenswürdige Casinos Ihr Anliegen gründlich, bieten Korrekturen an oder begründen ausführlich eine etwaige Ablehnung. Oft werden legitime Beschwerden schnell und kulant gelöst (nur dann nicht, wenn Sie es mit "schwarzen Schafen" zu tun haben).

Sollten Sie Unannehmlichkeiten bei dem Versuch einer Streitschlichtung erfahren, können Sie Regulierungsinstanzen zu Rate ziehen, bei denen das jeweilige Casino registriert und lizensiert wurde (beispielsweise eCogra). Hilfe bieten auch Gemeinschaftsforen oder andere Überprüfungsinstitutionen - von dort aus bestehen häufig direkte und gute Kontakte mit den Betreibern vieler Casinos.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Beschwerden von den AGB gerahmt werden

Wenn Sie am Spiel über ein Online-Casino teilnehmen, sind die AGB bindend. Ignorieren Sie diese, kann es sein, dass Ihnen Auszahlungen verweigert werden oder dass Sie die Sperrung Ihres Spielerkontos im wahrsten Wortsinne aufs Spiel setzen.

Vergewissern Sie sich, dass Sie nicht innerhalb einer Casino-Gruppe mehrere Spielerkonten eröffnen. Dass dies verboten ist, verhindert den Missbrauch von Bonusangeboten. Sollten Sie sich jedoch unabsichtlich bei einem anderen Casino desselben Netzwerks anmelden und bemerken dies später, dann kontaktieren Sie diesbezüglich den Kundenservice und lassen den überzähligen Account schließen. Diese Vorgehensweise erspart Ihnen Ärger und Schwierigkeiten. Handeln Sie zu jeder Zeit transparent und nachvollziehbar. So werden Sie nicht in den Verdacht geraten, Bonusangebote zu missbrauchen oder betrügerisch zu agieren.

Folgen Sie diese wenigen Grundsätzen, so wird es stets ein Leichtes für Sie sein, gegenüber Online-Casino-Betreibern Streitfälle zu vermeiden oder sie in der kürzestmöglichen Zeit einvernehmlich lösen lassen zu können.